Neue Rathauskoalition steht zur SEM

foto: dpa-Bildfunk/Sven Hoppe
Die Rathauskoalition von Grüne, SPD, Rosa Liste und Volt haben sich auf ein Programm für die kommenden 6 Jahre geeinigt.
 
Zum Thema Stadtplanung und Wohnen wird u.a. versprochen, die Stadtentwicklungsmaßnahme (SEM) im Nordosten, von der sich die CSU abgewandt hatte, voranzutrieben. Bis zu 30 000 Menschen sollen dort einmal leben. Dazu soll künftig deutlich mehr Ökologie zum Tragen kommen. Das gilt für Verkehrserschließung und Energieversorgung ebenso wie für die zu verwendenden Baumaterialien.
 
Siegerentwurf für den Münchner Nordosten mit 30.000 Einwohnern – Architekten Rheinflügel Severin, Düsseldorf.

Ein Gedanke zu „Neue Rathauskoalition steht zur SEM

  1. Den viergleisigen Ausbau der S8-Trasse werden wir von der DB NETZ AG nicht vor 2037 gebaut bekommen; damit zieht sich dann auch der Bau der U4-Verlängerung nach Englschalking und weiter (wohin auch immer) zeitlich entsprechend in die Länge. Der neu gewählte Münchner Stadtrat wird sich heuer im Sommer noch mit meinem Moratoriums-Antrag bei der Bürgerversammlung des 13. Stadtbezirks Bogenhausen am 24. Oktober 2019 befassen müssen. Möglicherweise haben wir dann noch etwas mehr Zeit verfügbar, um eine wirklich gute Planung für das SEM-Gebiet im Münchner Nordosten hinzubekommen. Der zweite Ideen-Wettbewerb war nämlich nix.

Schreibe einen Kommentar zu Herbert Gerhard Schön Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.